Therapie Aktiv

Sind SIE zuckerkrank?

In Österreich sind mehr als 600.000 Menschen zuckerkrank. Viele davon wissen das garnicht. Diabetes ist nicht nur ein erhöhter Laborwert... Diabetes bedeutet:

  • 2x häufiger Bluthochdruck

  • 2x häufiger Herz-Kreislauferkrankungen (KHK, Infarkt,..)

  • 2-6x häufiger periphere Verschlusskrankheit (pAVK)

  • 4-10x häufiger Schlaganfälle

  • 30x häufiger Amputationen

  • Diabetes kann zu Blindheit, Polyneuropathie und Dialyse führen!

  • Alle 50 Minuten stirbt in Österreich ein Patient an den Folgen seiner Erkrankung.

Die Komplikationen durch Diabetes lassen sich durch eine gute Einstellung des Blutdruckes, der Zuckerwerte, der Fettwerte sowie Reduktion weiterer Risikofaktoren beeinflussen.

Kennen Sie Ihre Zielwerte?

Wann war Ihre letzte Diabetesuntersuchung mit Blutabnahme, Kontrolle der Augen und der Füße?

... schon länger?

... noch nie?

  • Dann nützen Sie das kostenfreie Programm der Krankenkassa!http://www.wgkk.at/portal27/portal/diabetesportal/content/sidebar2Window;jsessionid=62F94176CA90CE1FF7896B3B2ED27877.jbport_271_esvportala2?contentid=10008.614612&action=b&cacheability=PAGE&version=1429546192

Was ist Therapie aktiv?

Therapie aktiv ist eine kontinuierliche, begleitende, persönliche medizinische Versorgung von Diabetikern durch Ihre Hausärztin.

Was sind die Ziele von Therapie aktiv?

Das primäre Ziel ist eine Verlängerung des Lebens bei guter Lebensqualität und die Verringerung von  Folgeschäden durch die Zuckerkrankheit. Laut aktuellen Studien reduziert eine regelmäßige Betreuung durch Therapie Aktiv das Risiko an Diabetes zu versterben um 35%, das Risiko eines Herzinfarktes um 8% und das Risiko eines Schlaganfalles um 9%.

Was kostet mich das Programm?                                                                                                                                             Die Kosten werden von der Krankenkasse übernommen

Was bringt mir Therapie aktiv?

  • Regelmäßige persönliche und begleitende Betreuung speziell für Ihre Erkrankung

  • Therapie und Betreuung nach dem letzten Stand der Medizin

  • Untersuchungstermine nach Terminvergabe

  • Reduktion der Risikofaktoren

  • Mehr Betreuung & Wissen (Schulungsangebot) über Ihre Erkrankung

Was muss ich tun um mitzumachen?

  • Melden Sie Ihr Interesse bei der Schwester

  • Sie bekommen Unterlagen mit nach Hause + einen Termin zur Erstuntersuchung

  • Ist Ihre letzte Laboruntersuchung länger als 2 Monate her, so bekommen Sie eine Laborzuweisung ODER einen Termin zur Blutabnahme bei uns

Was passiert bei der Erstuntersuchung

  • Bitte unbedingt Ihren Laborbefund mitnehmen

  • Gewicht-, Blutdruck- und eine spezielle Harnkontrolle

  • Erfassung der Risikofaktoren

  • Neurologische Untersuchung

  • Untersuchung der Füße

  • Berechnung Ihrer Zielwerte für HbA1c, NBZ, Gewicht, Blutdruck,…..

  • Erstellung eines individuellen Therapieplanes

  • Koordination weiterer Untersuchungen

  • Terminvereinbarung für die nächste Untersuchung in 3-6 Monaten       

Schauen Sie auf Sich und machen Sie einen Termin aus!

Zeugnisse und Unterlagen zum Download

Adresse & Kontakt

Ärztin für Allgemeinmedizin
Mag.DDr. Stephanie Fritz

Erlgasse 20
A-1120 Wien

Tel.: +43 1 815 84 84
allgemeinmedizin1120@hotmail.com

ALLE KASSEN & PRIVAT!
Barrierefrei & behindertengerecht erreichbar!

Ordinationszeiten

Mo: 13:00-19:00 Uhr 

Di:  08:30-11:30 Uhr

Mi:  08:30-11:30 Uhr

Do: 12:00-17:00 Uhr

Fr:  08:30-11:30 Uhr

 

Vorherige Terminvereinbarung nötig!

Impressum

Das Impressum finden Sie hier

Druckversion | Sitemap
© DDr. Stephanie Fritz, Erlgasse 20, A-1120 Wien

Anrufen

E-Mail

Anfahrt